Donnerstag, 26. November 2015

Evchen im dezenten Colorblocking #nähMob

Heute möchte ich euch einen meiner neuen Röcke zeigen, die beim "Evchen"-Probenähen von Selbermacher-123 entstanden sind. Aufgrund der Stoffwahl eignet er sich ideal für Herbst und Winter.

Evchen ein lässiger und einfach zu nähender Rock, der mal extrem schick oder mal cool daher kommt. Es sind ganz unterschiedliche Modelle beim Probenähen entstanden. Es lohnt sich auf jeden Fall mal auf Lissis Seite vorbei zu schauen!

Meiner gehört wohl zur lässig coolen Fraktion ;-)


Evchen  kann aus allen dehnbaren Stoffen genäht werden. Aber auch aus nicht dehnbaren Stoffen ist Evchen möglich(zeig ich euch demnächst), allerdings sollte dann eine Nummer größer genäht werden, damit man nicht so Minischritte machen muss ;-)  Die Faltenlegung im vorderen Teil ist ein absoluter Hingucker und macht ihn so zu etwas besonderem.

Wie gewohnt ist die Anleitung toll erklärt und reich bebildert und somit absolut Anfängertauglich. Der Schnitt umfasst die Größen 32-54 und man kann den Rock in lang oder kurz nähen. Je nachdem wie dehnbar der Stoff ist und in welcher Passform (enganliegend oder locker) sollte Evchen gegebenenfalls eine Nummer kleiner genäht werden.

Meine Sweatversion (leicht dehnbar) ist in Gr 40 genäht bei Kaufgröße 38. Ich hab es ja gern etwas lockerer und bequemer! Um die Falten noch zusätzlich zu betonen, habe ich Stufen in den Rock eingearbeitet (worauf ich aber eigentlich im Nachhinein auch hätte verzichten können). Das ganze im dezenten Colorblocking in Lieblingsfarben!


Dieser Rock ist eigentlich mein drittes Exemplar, da ich aber nach dem Zeigen der Fotos im Probenähteam gefragt wurde, ob ich damit beim nähMop mitmache, zeige ich ihn heute schon.

Instinktiv hatte ich scheinbar richtig kombiniert (Rock und Gummistiefel) ;-) Und das große Tor wird sicher auch als Tür durchgehen...
Dann bin ich mal gespannt wie viele noch beim nähMob mitmachen! Weitere Infos findest du hier!


So, dann möchte ich nur noch schnell den Gewinner bekannt geben! Es ist
MississBibi
Herzlichen Glückwunsch!
Schreib mir doch bitte unter junes.welt@gmail.com, damit ich deine Daten weiter geben kann!



Zusammengefasst...



Schnitt: Sweatrock Evchen von Selbermacher-123 bekommt ihr hier oder hier
Material: Sweat vom Stoffmarkt

 verlinkt mit: RUMS, Outnow







Bis gleich bei RUMS! Euch allen einen schönen Donnerstag!

* JuNE *


Dienstag, 24. November 2015

Evchen - Vorabverlosung!

Vielleicht habt ihr es schon entdeckt? Es gibt etwas Neues von Selbermacher-123!
 
Evchen!
 
Einen raffinierten dennoch leicht zu nähenden Rock, der sich super für die Herbst- und Winterzeit eignet!





Ich als absolute Jeansträgerin habe mir gleich drei genäht und trage sie regelmäßig!


Bevor das ebook morgen erhältlich ist, darf ich eins schon vorab verlosen. Wenn ihr auch diesen Superschnitt haben möchtet, kommentiert doch einfach hier unter diesem Post oder hinterlasst mir einen Kommentar auf Facebook. Wer beides macht, bekommt zwei Lose;-)



Ich drücke euch die Daumen!

Am Donnerstag zeige ich euch dann einen meiner neuen Lieblingsröcke...

Bis dahin, alles Liebe!

* JuNE *

Mittwoch, 11. November 2015

Jackenliebling Mini °PowPowJuna°

Angekündigt hatte ich es euch ja schon am Montag, dass es heute etwas Neues aus dem Hause muckelie gibt. Bis gestern hattet ihr ja sogar die Chance das Ebook vorab zu gewinnen. Den Gewinner gebe ich am Ende des laaaangen Posts bekannt. Heute werde ich euch nämlich mit Bildern zuschütten!
 
Fotografiert habe ich beim momentanen Lieblingsfamilienhobby - dem Inlinern!. Ja auch ich versuche mich im Inlinern, auch wenn von den Eisschnelllaufküsten aus jüngsten Tagen nicht mehr wirklich viel übrig ist ;-)
 
 

Für beide Kinder habe ich die Jacken als Wendejacken konzipiert, da die PowPowJuna ganz ohne sichtbare Nähte auskommt. Auslöser für Wendejacken war im Übrigen der Wunsch meiner Großen nach einer Ohrenplüschjacke, die es neulich im Discounter gab. Da ich bereits vorhatte, die Jacken mit Teddyplüsch zu füttern, hab ich mich gegen einen Kauf durchsetzen können...unter dem Versprechen Öhrchen an die Jacke zu basteln. Und was die Große hat, will die Kleine sowieso.

 

Für die Große habe ich eine Mini PPJ in Gr 134 genäht (bei einer Körpergröße von 129 cm). Immerhin sollte ja ein Teddyfutter mit rein… Die Aufteilung inklusive Paspeln habe ich selbst gebastelt. So eine ähnliche Aufteilung habe ich mal bei einer Sportjacke gesehen und fand es ganz gut.

 
 
 
Damit die Pandas nicht auf dem Kopf stehen, habe ich für die Seitenteile unifarbenen Sommersweat gewählt. Unter die XL-Kapuze passt sogar der Helm ;-) Sieht ein wenig komisch aus, aber den Kindern gefällt es und hält schööööön warm!
 
  
 
Gewendet sieht die Jacke ganz witzig aus! Quasi wie ein kleines Schneehäschen. Ja nach Laune kann sie nun dank Wendereißverschluss die Jacke so oder so anziehen…
  
 

Für die Jüngste habe ich die Mini PPJ in Gr 122 genäht. Auch hier habe ich wegen des Teddyfutters die nächst größere Größe genäht (bei einer Körpergröße von 116 cm). Die Einteilung habe ich hier einfacher gewählt. Auch habe ich diesmal keinen Wendereißverschluss genommen, da der sich echt schwierig schließen lässt. Das große Tochterkind hat schon Probleme, den Reißverschluss zu verschließen. Dann würde sich die Kleine erst recht schwer tun...

 

 

 
 
Bei der Teddyseite der Jacke habe ich für die Jüngste die Ohren etwas kleiner gemacht. Schon stehen sie gleich etwas mehr ab!
 

 
 
...und wieder passt der Helm ganz wunderbar mit unter die Kapuze ;-)

 
 
 Die Mini °PowPowJuna° hat alles was die große PPJ hat (XL-Kapuze, angenehme Länge, eingefasstes Bauchbündchen, lange Armbündchen, Paspeltaschen). Zusätzlich enthalten im Kinderschnitt ist noch ein Kinnschutz. Der Schnitt geht von Gr. 80 bis Gr 176 und ist somit ein Schnittmuster, welches einen viele viele Jahren begleiten kann und bei uns definitiv wird.
Das Ebook ist wie immer reich bebildert und gut erklärt. Dennoch sind das Bauchbündchen und die Paspeltaschen eine leicht knifflige Angelegenheit (vor allem in den kleinen Größen), so dass dieses Ebook sicher nicht das Erstnähprojekt werden sollte. Wenn man sich aber Zeit beim Nähen nimmt, wird ein das Ergebnis umso mehr umhauen ;-)
 
Zumindest werden hier die Jacken heiß und innig geliebt und immer und immer wieder angezogen!
 
 
Ich hoffe, ihr habt bis hierher durchhalten können... Jetzt gibt es noch mal alle Fakts in der Übersicht:

Schnitte:
Mini °PowPowJuna von muckelie
 
Material:

 Gr. 134: Sweat GEO BEAR von Andrea Lauren über AfS

Bündchenware gekauft bei mira,
türkisfarbener Sommersweat vom Stoffmarkt
Paspeln selbgemacht aus Ringeljersey von lillestoff


Gr. 122: Jersey „Life is a ponyfarm“ von Hamburger Liebe gekauft bei Ella
Ringelbündchenware gekauft bei clarasstoffe,
türkisfarbener Sommersweat vom Stoffmarkt
 
Verlinkt mit:
 
meine PPJ sieht ganz farblos neben den Tochterjacken aus. Ich brauche auch dringend eine neue! Vielleicht mein neues Projekt? Aber erst mal ist mein Mann dran. SM gedruckt habe ich schon...
 
 
So... und nun zu guter Letz:
 
Das Ebook hat Elly Erdbeer via fb gewonnen. Ich gratuliere ganz herzlich. Bitte melde dich doch bei mir, damit ich deine Kontaktdaten an Susanne weiterleiten kann.
 
Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch!
 
* JuNE *

Post enthält Werbung

Montag, 9. November 2015

Mini °PowPowJuna° Vorabverlosung

Heute zeige ich euch nur eine kleine Vorschau von dem was am 11.11. erscheinen wird.

 
Ich durfte nämlich für muckelie ihren ersten Kinderschnitt mittesten. Die °PowPowJuna° für die Kleinen. Der Schnitt geht tatsächlich von Gr. 80 – 176… Großartig, oder?
Auch große Klasse ist, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, ein ebook der mini PPJ zu verlosen. Also, wer mitmachen möchte, darf einfach hier kommentieren oder aber auch bei fb ein like und Kommentar hinterlassen (hier klicken). Muckelie würde sich ebenfalls sehr über euer Like freuen. Und auch dort gibt es das ebook zu gewinnen!
 

 

Wer hier und bei fb kommentiert, erhält natürlich zwei Lose. Das Gewinnspiel geht bis morgen (10.11.2015) um 19 Uhr. Ich drücke euch die Daumen!!!
* JuNE *

Dienstag, 3. November 2015

Süßes sonst gibt´s Saures!

Halloween, eine Tradition um die wir wohl nicht mehr herumkommen! Unsere Kinder wachsen mit diesem Event auf und finden das natürlich klasse. Inzwischen wohnen wir in einem Wohngebiet, in dem wirklich viele Kinder von Tür zu Tür gehen.
Und so konnten wir dieses Jahr Halloween das erste Mal „richtig zelebrieren“. Meine Große hat sich eine Party gewünscht und da meine Schwiegereltern aus Bayern auch da waren, haben wir gleich eine Familienfeier daraus gemacht. Wir haben im Garten gefeiert und sind erst relativ spät ins Haus umgezogen. Wir hatten ein schönes Feuer und haben Stockbrot bzw. Knüppelkuchen gemacht. Dazu gab es Kürbissuppe, Brot, Würstchen und Gemüsesticks. Mega gruselig ging es bisher noch nicht zu, aber wir üben ja noch.
 
Das Brot war aber schon gewöhnungsbedürftig, da ich schimmliges Brot gebacken habe. Dafür habe ich einfach grüne und ein bisschen blaue Lebensmittelfarbe zu dem Brotteig gegeben. Und zum Schluss noch dick Mehl darauf gestreut. Das sah wirklich sehr komisch aus, geschmacklich aber super!
 
Meine Töchter sind als böse Zauberinnen gegangen. Dafür habe ich aus Tüll in verschiedenen Farben einen Rock genäht. Der Umhang ist aus Pannesamt. Dafür habe ich die Kapuze von einem Hoodie-Schnitt an ein Rechteck, das ich oben eingekräuselt habe, und ein breites Satinband zum Verschließen angenäht. Die Skelettoberteile sind von ihren Schlafanzügen ;-)

 

Als Deko haben wir natürlich einen Kürbis „beschnitzt“. Leider nur einen Butternutkürbis. Das müssen wir nächstes Jahr ändern. Und Lichter natürlich. Dafür haben wir Butterbrotpapiertüten bemalt, mit kleinem Glas und Teelicht bestückt und auf die Fensterbank gestellt…
 
Ich –als Verkleidungsmuffel- habe mich auch verkleidet und mir mit Doppelseitigem Klebeband einen Metallreißverschluss ins Gesicht geklebt. Mutig was ;-)
Das alles verlinke ich heute beim Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge, meitlisache, kiddikram.
Euch allen einen schönen Dienstag!
* JuNE *