Sonntag, 13. März 2016

#NUNL Flashmop

Bevor ich mit meinem heutigen Post starte, möchte ich gern die Gelegenheit nutzen, euch für eure lieben Kommentare zu meinem Frühlingsshirt und die vielen Besuche auf meiner kleinen Seite zu danken! Vielen Dank, ihr seid toll!

Mit meinem heutigen Post möchte ich ein kleines Statement dalassen. Es geht nämlich um eine Aktion, die ich sehr unterstützen möchte und auch muss!

#NUNL das so viel heißt wie Nähen Und Nähen Lassen 




So gut wie jeder von uns ist bei Facebook unterwegs. Dieses Medium hat sich in der Nähwelt sehr manifestiert und ist auch nicht mehr wegzudenken. Gerade wenn man aktiv als Probenäher "mitmischen" möchte, ist fb wirklich nützlich, da in der entsprechenden Probenähgruppe schnell Änderungen am Schnitt besprochen, behoben und neu getestet werden kann.
Allerdings trifft man immer wieder und leider auch immer mehr auf Gemotze, Gezicke, Anfeindungen und einfach unqualifizierte und deshalb völlig unnötige Kommentare! Das mag und WILL ich nicht mehr lesen. Habt euch lieb! Und wenn das manchmal nicht geht, haltet euch zumindestens zurück!

Denn es sollte uns allen doch eigentlich um nur eins gehen:

UNSERE GEMEINSAME LEIDENSCHAFT - DAS NÄHEN!

x 

#NUNL

Schnittmuster: eigener Schnitt, hier in Gr. M zum Download

Donnerstag, 10. März 2016

Moin... ähm Servus Basic Shirts + freebie

dies hier wird heut mein erster RUMS-Beitrag nach gefühlten 2 Jahren :-)

Zeigen möchte ich heute mein neues Lieblingsteil im Schrank.
Den Schnitt habe ich für meine Größe zurecht gebastelt und (ganz mutig) mit frühlingshaften 3/4 Ärmeln versehen. Ein Statement-Plott drauf und fertig ist mein neuer Liebling!




Auf den Spruch hat mich eigentlich erst meine Tochter gebracht. Für sie hatte ich beim Designnähen für #KonfettiPattern ein Basic-Shirt gemacht und mit einem Moin-Plott versehen. Daraufhin sagte sie, dass sie dann hinten ein "Servus" haben möchte. Immerhin ist sie doch in Bayern geboren. Aah, okay.. Ihr T-Shirt ist hinten immer noch nackig, dafür ziert das SERVUS nun mein Shirt.
 
Und da ich finde, dass ein Servus oder ein Moin ein freundliches Miteinander nur unterstützen können, möchte ich euch meine Plotterdateien gern zum Download zur Verfügung stellen!

 
 
Ja? Na dann bitte hier klicken!

 
 
Vielleicht gefällt ja jemanden mein Bastelschnitt ebenfalls (und trägt wie ich M) dann kann er sich auch noch gern den Schnitt HIER herunterladen.



Im Überblick:
Plotts: hier kostenlos zum Download

Schnittmuster: ICH: eigener Schnitt, hier zum Download
Tochterkind: Longsleeve mit Kurzarm von KonfettiPattern von hier oder hier

Material: Jersey von aus meinem Fundus




 
So, nun geh ich mich mal bei den anderen RUMS-Frauen umschauen. Mal sehen, wer noch wach ist...


Euch allen einen schönen Donnerstag! Schön, dass ihr vorbei geguckt habt!


* JuNE *

Dienstag, 8. März 2016

Pferde-Chill-Büx

Es dauert nicht mehr lange und meine Jüngste wird ein Schulkind. Endlich! Ja, das muss ich wirklich sagen, denn obwohl sie ein recht junges Schulkind sein wird, langweilt sie sich trotz der vielen Ausflüge und Angebote doch recht doll in der Vorschule. Deshalb ist es wohl nicht erstaunlich, dass sie in ihrer Freizeit immer wieder etwas Neues ausprobieren möchte. Da ich Vollzeit arbeite, kann sie natürlich nicht alles gleichzeitig ausprobieren. Dennoch möchte ich ihr die Chance geben, sich in allem einmal auszuprobieren, um zu testen, wo ihre Interessen und worin ihre Stärken liegen.
Momentan fährt sie total auf HipHop und dabei vorallem HipHop-Tanzen ab. Immer wieder holt sie ihren rosafarbenen CD-Player und spielt Missy Elliot ab. Einfach köstlich! Und dann stehen wir zusammen vor dem (ehemaligen) Ballettspiegel und sind gegenseitig unsere Tanzlehrer.
 

Meine Jüngste zieht sich dann natürlich extra lässige Hosen an. Ein absoluter Favorit ist ihre Mini Chill@Home im Pferdedesign. Sie ist halt doch noch mein kleines Mädchen J Ich hab sie extra bunt gelassen und nur Ringeljersey in Lieblingsfarben kombiniert. Das Oberteil ist ein Casual Buttons #Girls nur ohne Knopfleiste und aus einem Stück. Ich wollte damit quasi die Passform testen. Das war auch gut so, denn für sie ist das Shirt ganz schön knapp obenrum. Ich hatte die 122 für das 119 cm große Kind gewählt (beim großen Tochterkind gab es nicht solche Probleme). Egal, denn das Kind liebt diesen Pulli, was zu einem an der Farbe und zum zweiten an dem tollen glitzernden Pferde-Plott liegt. Ich mag vor allem die high-low-Version! Da folgen sicher noch mehr. Dann in der richtigen Größe!


ich lass euch mal ein paar Fotos von meinem Quatschmacher da ;-)


 Genäht hab ich auch hier eine 122. Wahrscheinlich muss ich wohl demnächst auf 128 umschwenken. Ich find die Beinlänge schon fast etwas knapp! Aber ansonsten super toll. Eine Hose ganz nach meinem Geschmack. Wenn die Leidenschaft für HipHop und deren Mode bleibt, gibt es liebend gern noch mehr davon!


Im Überblick:
 
Schnittmuster: Mini Chill@Home von muckelie von hier, Casual Button #Girl von Sara&Julez von hier
Material: Ringeljersey von lillestoff gekauft auf dem lillestoff Festival
Jersey „Life is a ponyfarm“ von Hamburger Liebe gekauft bei Ella

türkisfarbener Sommersweat vom Stoffmarkt
verlinkt mit: creadienstag, hot, dienstagsdinge, kiddikram, meitlisache
 
 
 
Euch allen einen schönen Dienstag!

* JuNE *
++ dieser Post enthält Werbung ++ 

Mittwoch, 2. März 2016

schlichtes Shirt in Pose

Heute mag ich euch endlich ein weiteres Shirt meiner Großen zeigen. Ich habe tatsächlich ein kindlichen Motiv aber in Lieblingsfarbe gewählt. Und das war direkt grenzwertig. Noch kindlicher hätte es nicht sein dürfen! Aber das Shirt ist toll! Da darf ich dann noch mehr nähen ;-)

 
Das mach ich dann auch. Nächstes Mal vielleicht doch noch eine Nummer kleiner ;-) so wie es im ebook für schmale Kinder empfohlen wird!


 

 
Im Überblick:
Schnittmuster: Longsleeve von KonfettiPattern von hier oder hier
Material: Jersey von hier
verlinkt mit: aws, kiddikram, meitlisache

Euch allen einen schönen Mittwoch!

* JuNE *
++ dieser Post enthält Werbung ++ 

Dienstag, 1. März 2016

Faschingsnachtrag

Die Faschingsklamotten befinden sich zwar schon längst in der Verkleidungskiste, aber zeigen will ich euch trotzdem noch schnell, als was die Kleinen dieses Jahr gegangen sind.
 
 
Die Große wollte gern als Piratin gehen, also habe ich einen Sweatrock mit Spitzenvolants genäht. Dazu ein "Mieder" mit Spitzenträger, damit es nicht rutscht. Ein Gummibandgürtel mit geplotteter Gürtelschnalle.
 
Die Lütte ist als Pfau gegangen. Mit ausladenem Tüllrock und Schwanzfedern aus Filz. Da hat sie fleißig mitgeklebt!
Die Kopfpfauenfedern war eine last-Minute Klebeaktion.
 
 
 
Die Bilder sind noch auf Kur entstanden, daher die Hauspuschen dazu ;-)
 

Im Überblick:
Schnittmuster: Piratenrock LaOla von Fadenkäfer von hier
Material: Sweat vom Stoffmarkt, Spitze vom örtlichen Stoffhändler

 

Euch allen einen schönen Dienstag!

* JuNE *
++ dieser Post enthält Werbung ++